Garten und Kübelpflanzen

Neu Bildergalerie 15.01.2015 Video....Riesenzuwachs beim Eukalyptus

Prinzessinenblume (Tibouchina urvilleana)

Prinzessinenblume (Tibouchina urvilleana)
Prinzessinenblume (Tibouchina urvilleana)einzelne Blüte. Klick Sie auf das Bild um das Video zusehen

Die ca. 6 cm großen, purpurfarbenen oder lilablauen Blüten der Prinzessinnenblume haben eine hohe Leuchtkraft. Und das zu einer Zeit, da die meisten anderen Kübel- und Wintergartenpflanzen bereits verblüht sind. Die Blütezeit ist der Hochsommer und der Herbst.Wenn nach jedem Blattpaar entspitzt wird, verzweigt sich die Pflanze besser und die Blüte kann weit in den Herbst geschoben werden. Man hat somit ein, im hellen kühlen Wintergarten, bis in den November blühendes Schmuckstück. Ein weiterer Höhepunkt ist die Laubverfärbung im Spätherbst. Die Farben feuerrot, orange bis gelb mit allen Zwischentönen.

Das Topfvolumen muss nicht besonders groß seien. Da Sie sich sehr schlecht verzweigt, sollte nach der Blüte zurückgeschnitten werden, jedoch nur in den diesjährigen Zuwachs. Ein Rückschnitt in das mehrjährige Holz ist nicht zu empfehlen, da am alten Holz keine entwicklungsfähigen Knospen sitzen.

Meine erste Pflanze habe ich nach dem Ausräumen vollsonnig gestellt. Durch das ständige entspitzen wurde die Blütenfülle immer größer und die Pflanze war ein echter Hingucker während der Blütezeit. Da die Pflanze tiefe Temperaturen verträgt, habe ich das Einräumen immer weiter hinaus gezögert, bis ich es nach 4 Jahren übertrieben habe und die Pflanze verlor.

Bildergalerie Tibouchina