Garten und Kübelpflanzen

Neu Bildergalerie 15.01.2015 Video....Riesenzuwachs beim Eukalyptus

Bitterorange Poncirus trifoliata

Poncirus trifoliata
Bitterorange Poncirus trifoliata im Herbst

Meine dreiblättrige Orange ist als Jungpflanze langsam gewachsen, später im Alter von ca. 3 Jahren beschleunigte sich das Wachstum. Die Verzweigung ist gut und kann durch regelmäßigen Rückschnitt langer, nach oben strebender Äste zusätzlich verbessert werden. Die Zweige sind mit sehr kräftigen Dornen bewehrt, die sie wie im Zickzack wachsend wirken lassen. Die Blätter sind dreiteilig, wodurch sie sich deutlich von anderen Zitruspflanzen unterscheiden. Die Wurzeln sind robust und gut verzweigt, daher eignen sich Bitterorangen gut für die Topfkultur. Die Blüten sind mit 4-5 cm Durchmesser sehr groß, ihre fünf Blütenblätter an der Basis deutlich getrennt. Die Hauptblütezeit liegt bei meiner Pflanze im Frühjahr mit einer Nachblüte im Spätsommer. Die zunächst grünen Schalen färben sich zur Vollreife hell- bis dunkelgelb. Die Früchte haben einen geringen Fruchtfleischanteil und viele Kerne. Der Zierwert ist sehr hoch Blüte im Frühjahr, Früchte im Spätsommer und goldgelbe Blattfärbung im Herbst.

Mein ausgepflanztes Exemplar hat Dauerfrost bis etwa -18 °C stand gehalten, wobei die im Herbst angesetzten Früchte erfroren sind. Für Dreiblättrige Orangen in Töpfen gelten diese Werte nicht, ich überwintere sie mit Durchschnittswerten um den Gefrierpunkt.

Bitterorange Poncirus trifoliata
Bitterorange Poncirus trifoliata mit Früchten

Bis zur ersten Blüte vergingen 5 Jahre. Im Winter 2013/2014 überlebten die im Herbst angesetzten Früchte. Auf dem rechten Bild sind reife Früchte gelb (Blüte im Frühjahr) und oben links eine unreife Frucht grün (Blüte im Herbst) zusehen.

Auf dem linken Bild ist das glänzende und dichte Laub im Sommer zusehen.

Bildergalerie Poncirus

zurück zur Startseite