Garten und Kübelpflanzen

Neu Bildergalerie 15.01.2015 Video....Riesenzuwachs beim Eukalyptus

Hanfpalme(Trachycarpus fortunei)

Hanfpalme
Hanfpalme

Meine ersten Hanfpalmen bestellte ich im Internet, der Fachhandel kannte die Palmenart nicht. Die Lieferung erfolgte in einem gepolsterten Brief. Der Händler schrieb in Seiner Pflegeanleitung man solle die Palmen sofort nach Erhalt auspflanzen. Da ich drei Pflanzen bestellt hatte, pflanzte ich eine in den Vorgarten eine weitere in den offenen Teil und zur Sicherheit die dritte in einen Topf. Wichtig ist dabei das die Pflanzung im Frühjahr erfolgt, damit die Pflanze Zeit hat einzuwachsen. Die ausgepflanzten Palmen entwickelten sich in meinen Augen sehr langsam und es dauerte 3 Jahre bis das erste geteilte Blatt erschien. Ein Höhenwachstum erfolgte lange nicht, vielmehr wurde die Palme immer buschiger und dichter (Höhe und Breite ca1,5 m). Heute weiß ich das Palmen erst solange ohne Stamm wachsen bis Sie den späteren Stammdurchmesser erreicht hat. Danach wächst der Stamm, der im Gegensatz zu Gehölzen kein Dickenwachstum hat.

In den ersten Jahren waren die Winter mild. Die Hanfpalmen steckten die meist kurzen Frostperioden gut weg. Der kalte Winter 2010/2011 mit lang anhaltenden Dauerfrost schädigte die Palmen schwer. Die Wedel waren erfrohren nur das Herz war noch intakt. Der folgende Sommer reichte für die Palmen nicht aus um sich vollständig zu regenerieren. im darauf folgenden wieder sehr kalten Winter gingen die Pflanzen ein.


(Trachycarpus
Hanfpalme (Trachycarpus) nach dem Winter 2012/2013

Im Frühjahr 2012 bekam ich von meinen Kindern ein Hanfpalme mit einem Stamm (1,50m) geschenkt. Nach dem auspflanzen erschien alle 2-3 Wochen ein neuer Wedel. Der folgende Winter fing mild an, so das ich die Hoffnung hatte es würde ein für unsere Gegend normaler Winter. Im Februar/März 2013 zeigte sich der Winter mit lang anhaltenden Dauerfrost.

Viele Wedel der Palme erfrohren oder vertrockneten (trotz dicker Mulchschicht). Ein Wachstum zeigte die Pflanze im folgenden Sommer nicht. Die jungen Hanfpalmen habe ich wärend der Dauerfrostperioden komplett mit Laub abgedeckt. Sie wuchsen im Frühjahr normal weiter.